Weltfrauentag – Geschichte und Geschenkideen

433 Aufrufe 0 Comment

Den Internationalen Tag der Frauen gibt es seit dem Jahre 1911. Er wird jährlich am 08. März gefeiert. An diesem Tag gehen weltweit Menschen auf die Straße, alle mit der gleichen Intention. Diese besteht darin, für die Gleichstellung der Geschlechter sowie für Frauenrechte einzustehen. Dadurch sollen auch andere Personen animiert werden, sich Gedanken über die Rollenverteilung zwischen Mann und Frau zu machen.

Der Internationale Frauentag trägt des Weiteren die Bezeichnungen „Weltfrauentag“, „Frauenkampftag“ sowie „Frauenwelttag“. Interessant zu wissen ist, dass der Weltfrauentag lein Berlin, nicht aber in den restlichen fünfzehn Bundesländern einen gesetzlichen Feiertag darstellt. Dass es den Weltfrauentag gibt, ist der deutschen Politikerin Clara Zetkin, die ebenfalls als Frauenrechtlerin engagiert war, zu verdanken. Sie unterbreitete den Vorschlag der Einführung des Weltfrauentags im Jahre 1910. Dies tat sie auf der Zweiten Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz, welche in Kopenhagen stattfand. Der erste Internationale Frauentag war am 19. März 1911 und fand großen Anklang – es gingen mehr als eine Millionen Frauen auf die Straßen. Warum der Weltfrauentagheutzutage jedoch am 08. März abgehalten wird, kann nicht mehr nachvollzogen werden.

Was kannst Du zum Weltfrauentag schenken?

Selbstverständlich kannst Du auch Süßigkeiten oder Alkohol verschenken, aber wäre es nicht schöner, wenn dein Präsent einen Bezug zum Anlass hat? Am Weltfrauentag geht es schließlich um die Frauen, wie wäre es da mit einer romantischen Erlebnisreise, die deine Partnerin / Freundin völlig aus den Socken haut?

Ebenso hervorragend bieten sich Wellness- sowie Massagegutscheine an, um garantiert ein schönes Geschenk zu haben. Sind Du und die Frau an deiner Seite wahre Feinschmecker, kannst Du Sie zum Essen in ihrem Lieblingsresteraunt einladen, oder Du verzückst Sie mit deinen eigenen Kochkünsten. Selbst wenn dein Essen nicht ganz mit der deliziösen Pizza des Edelitalienersmithalten sollte, wird sie sich über deinen Einsatz freuen. Wie Du siehst, gibt es unzählig viele Dinge, die sich als Geschenk zum Weltfrauentag gut eignen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Eine weitere Geschenkidee sind Beauty Geschenke. Bei Douglas findest Du zahlreiche Damendüfte von beliebten Marken wie Chanel oder Dior. Weißt Du nicht so recht, welcher Duft ihr gefallen könnte, kannst Du Sie vorher unauffällig fragen. Vielleicht schwärmt Deine Frau ja nur so von einem Damenduft, den sie gerne hätte, sich aber selbst nicht kaufen möchte, da er ihr zu teuer ist. Das ist Deine Chance, ihr den lang ersehnten Wunsch zu erfüllen. Die Freudentränen in ihren Augen werden dir recht geben.

Do it yourself

Strotzt Du vor Kreativität solltest Du dir überlegen, das Geschenk zum Weltfrauentag selbst zu kreieren. Vielleicht hast Du eine künstlerische Ader, dann kannst Du ein Porträt deiner Lebensgefährtin anfertigen. Das sorgt mit Sicherheit für große Begeisterung! Wenn Du beruflich oder anderweitig zuletzt wenig Zeit für deine Partnerin hattest, kannst Du ihr diese in Form von Gutscheinen schenken. Darauf kann zum Beispiel stehen, dass Du einen von ihr ausgesuchten Kinofilm mit ihr guckst, wenn sie den Gutschein bei dir einlöst. Geschenke, die von Dir selbst entworfen worden sind, besitzen einen tollen Vorteil gegenüber gekauften. Sie sind um einiges billiger oder sogar gänzlich kostenfrei:)

Der Weltfrauentag ist wichtig für die Gesellschaft und sollte adäquat gefeiert werden. Wenn Du der Ansicht bist, dass ein Geschenk dazugehört, solltest Du dir ausreichend Zeit nehmen, um über das perfekte Präsent zu grübeln. Es gibt tausende Möglichkeiten, von denen garantiert auch für Dich die passende dabei ist! Sollte es Dir dennoch schwerfallen, das Richtige auszuwählen, kannst Du dich mit deiner Familie oder mit Freunden beraten. Zusammen findet Ihr garantiert DIE Lösung.

Datenschutzinfo