“Schauplatz alternative Antriebe” im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Marchtrenk

238 Aufrufe 1 Comment

Freier Eintritt, E-Fahrzeuge und City-Notbremssystem testen, Kinderland und ORF-Bühne – am Samstag den 8. Juni 2013 steht das ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Marchtrenk unter Strom.

ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Marchtrenk

Neufahrner Straße 100
4614 Marchtrenk
Telefon: (07243) 51 520

Beim “Schauplatz alternative Antriebe” stehen von 9 bis 17 Uhr Pkw mit Erdgas-, Hybrid- und Elektroantrieb, E- Motorräder und E-Bikes für Testfahrten zur Verfügung. Alternativ sind dabei nicht nur die Antriebe – mit futuristischem Design überrascht z. B. das E-Motorrad Biiisa. Als weiteres Highlight kann man ein City-Notbremssystem testen. Der Eintritt ist frei, das Probefahren kostenlos (Führerschein mitnehmen). Fürs passende Rahmenprogramm ist mit Kinderland und leistbarer Kulinarik gesorgt.

Auf der ORF-Bühne sorgt Motorsport-Urgestein Jimmy Riegler den ganzen Tag über für Stimmung. Der Moderations-Profi liefert spannende Interviews und Infos rund um fast alles, was einen Motor hat und fährt. Vor der Bühne präsentieren mehr als 20 Aussteller ihre Produkte zu alternativer Mobilität. Für die Probefahrten stehen E-Bikes von KTM, Flyer, Kaloveo, Biketronic und Institut Hartheim auf einer exklusiven Teststrecke mit Bergpassage zur Verfügung, Elektromotorräder von KTM und Biiisa. E-Autos stellen Renault, Nissan, Opel, Mitsubishi, Toyota, Lexus, Tesla, Automobil Cluster, Chevrolet und EF24. Hybrid-Testautos sind der Toyota Lexus und der Opel Ampera. Erdgasbetriebene Fahrzeuge kommen von VW und Iveco. Partnerveranstalter sind die Energie AG und Erdgas OÖ.

Familien-Erlebnistag – Kinderland, E-Bikes ab 12 Jahren, leistbare Kulinarik

Mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm bietet sich der “Schauplatz alternative Antriebe” als Erlebnistag für die ganze Familie an: Die jüngsten Besucher kommen im Kinderland auf ihre Rechnung, ab 12 Jahren kann man E-Bikes testen, die Auto- und Motorrad-Parcours stehen Führerscheinbesitzern ab 17 Jahren offen. Damit der Familienausflug in die Zukunft der Mobilität leistbar bleibt, ist für ein entsprechendes kulinarisches Angebot gesorgt – Würstel gibt’s für einen Euro.

Parken in Marchtrenk – kostenloser Shuttlebus

Für die Anreise zum Ausstellungsgelände wird ein kostenloser Shuttle-Service vom Bahnhof Marchtrenk ins ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum eingerichtet. Wer mit dem Auto anreist, kann die Pkw-Abstellmöglichkeiten am Bahnhof nutzen.

1 Kommentare
  • gerhard

    großartiges angebot, aber gibt es auch eine auflistung der einzelnen modelle?
    würde gern mal den leaf und die französische mia probefahren, oder zumindest probesitzen 😉

Datenschutzinfo