Was macht ein Smart Home so interessant?

197 Aufrufe 0 Comment

Das Smart Home wird immer beliebter und nicht nur bei der jüngeren Generation. Denn gerade die Erleichterungen, die ein Smart Home bietet, wissen auch die Älteren zu schätzen. Dabei kann das Smart Home mit kleinem Budget schnell und problemlos eingerichtet werden. Wie das geht, erklären wir Ihnen hier.

Smart Home Hub

Es besteht die Möglichkeit, das Haus per App und per Gerät zu vernetzen. Dabei setzten die meisten auf einen Hub, wie etwa ein Alexa Gerät. Zum einen ist es günstig und zum anderen auch deutlich einfacher in der zentralen Steuerung. Der Vorteil ist hier beispielsweise, dass die Hi-Fi-Lautsprecher bzw. die Soundanlage mit einer speziellen Steckdose gesteuert werden können. Auch Fernseher, Kaffeemaschinen oder sonstige Geräte sind schnell und sehr einfach mit dem Hub bzw. der kostenlosen App zum Alexa Gerät zu steuern.

Die Steuerung

Ist bereits ein Alexa Gerät im Haus, kann die Hausautomation über die App eingerichtet werden. Für Senioren wäre ein Tablet eine gute Möglichkeit, da die großflächige Bedienoberfläche deutliche Vorteile gegenüber des Smartphones hat. Das Tablet dient somit als zentrale Fernbedienung.

Licht steuern im Smart Home

Am Morgen von einem Sonnenaufgang geweckt zu werden ist deutlich angenehmer als von einem Wecker. Die Lichtsysteme von Philips Hue sind dabei kompatibel und wecken Sie mit einem Sonnenaufgang. Das Licht beginnt bei der Farbe dunkelrot und geht langsam zu hellweiß über. Somit gehört der schrille Wecker der Vergangenheit an.

Kaffeemaschine steuern

Damit direkt nach dem Aufstehen der Kaffee schon fertig ist, kann die Kaffeemaschine per WLAN-Steckdose gesteuert werden. Dabei kann die Kaffeemaschine beliebig eingestellt werden, sodass Sie am Morgen bereits mit frischem Kaffeeduft geweckt werden.

Musik auf Abruf

Immer die richtige Musik zum Gemütszustand, auch das ist mit Smart Home kein Problem. Auf Sprachbefehl können Sie schnell und einfach ihren Lieblingssong spielen, ohne dass sie ihn vorher mühselig über eine App suchen müssen. Zudem können Sie eine Liste ihrer Lieblingssongs anlegen, die zu jeder Zeit abgespielt werden kann. Dabei können Sie die Hi-Fi-Lautsprecher an das Gerät andocken, sodass Sie in jedem Zimmer Musik hören können.

Wer sich das Leben erleichtern möchte, sollte auf ein Smart Home nicht verzichten. So kann der Staubsaugerroboter zur gewählten Zeit die Räume reinigen, ohne dass Sie zu Hause sein müssen. Gesteuert wird er einfach über die App. Doch auch wenn Sie außer Haus sind und es hat sich ein Gewitter angekündigt, können Sie die Markisen oder Jalousien bequem und einfach einfahren und Ihr Haus schützen. Gleichzeitig können Sie Lichter ein- und ausschalten und noch vieles mehr. Ein Smart Home kostet auch kein Vermögen und ist mit kleinem Budget schnell eingerichtet.

Datenschutzinfo