Biokosmetik – natürliche Pflege und Schönheit

214 Aufrufe 0 Comment

Für ein reines, gepflegtes und gesundes Hautbild liefert die Natur wichtige Pflegestoffe. Zu diesen zählt beispielsweise Cannabis. Das enthaltene Cannabidiol gehört zu den hauptverantwortlichen Inhaltsstoffen in natürlicher Kosmetik.

Vorzüge der Biokosmetik – pflegend und hautverjüngend

Die menschliche Haut verfügt über mehrere Cannabinoid-Rezeptoren. Diese nehmen CBD – beispielsweise aus CBD-Cremes oder CBD-Öl – auf und interagieren mit dem Pflegestoff. Für die Epidermis nimmt dieser eine wichtige Bedeutung ein. Mehrere Studien bestätigen seine positive Wirkung. Beispielsweise weist eine 2014 veröffentlichte Publikation auf die entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD hin. Bei allgemeinen Hautproblemen dient biozertifizierte Kosmetik mit Cannabidiol als effektive Ergänzung zu einer Hauttherapie.

Die Vielzahl chemischer Kosmetikprodukte basiert auf Erd- und Mineralölen. Die Haut nimmt Erdöl nicht auf, sodass die Cremes die Poren verstopfen. Der Inhaltsstoff klassischen Make-ups ist nicht biologisch abbaubar. Dementsprechend gelangt er bei der Gesichtsreinigung ins Abwasser. Biokosmetik auf CBD-Basis nutzt keine fossilen Brennstoffe. Die Grundlage bildet eine nachhaltige Pflanze: Hanf. Diese braucht im Gegensatz zu Baumwolle weniger Wasser. Aus dem Grund belastet der Anbau nicht die Umwelt.

Natürliche CBD-Produkte verzichten auf chemische Substanzen. Neben Cannabidiol enthalten sie reine Naturrohstoffe wie Teebaumöl oder Jojobaöl. Des Weiteren kommen Hanfextrakt oder kalt gepresstes Hanfsamenöl zum Einsatz. Weitere Inhaltsstoffe bestehen in:

  • Fettsäuren,
  • Zink,
  • Magnesium,
  • Kalium,
  • Sheabutter,
  • Vitamin A,
  • mehrere B-Vitamine sowie
  • Vitamin E3.

Wie wirkt CBD auf den Organismus und die Haut?

Auf den menschlichen Organismus wirkt CBD antioxidativ. Der Grund besteht im Aufbau des Stoffs. Dessen Molekülstruktur zeichnet sich durch ein freies Sauerstoffatom aus. Dieses bindet freie Radikale an sich und neutralisiert sie. Zusätzlich verfügt Cannabidiol über eine neuroprotektive Wirkung. Für die Nerven und das Gewebe stellt das CBD einen „Jungbrunnen“ dar. Durch den Schutz vor freien Radikalen bremst es den Alterungsprozess der Haut ab.

Für eine gesunde und vitale Haut stellt der Pflegestoff einen Vorteil dar. Er enthält Gamma-Linolsäure, welche die Funktion der Talgdrüsen reguliert. Des Weiteren wirkt CBD entzündungshemmend. Durch Naturkosmetik mit dem Inhaltsstoff behandeln Männer und Frauen unliebsame Pickel oder Hautreizungen. Die enthaltenen Antioxidantien schonen die Hautzellen. Sie verlangsamen den Zelltod, sodass die Anwender der Biokosmetik mit einem gesunden, frischen Hautbild profitieren.

Datenschutzinfo