13 Beauty-Trends, die laut Experten 2021 dominieren werden

110 Aufrufe 0 Comment

Wir haben ein wirklich turbulentes Jahr hinter uns und man kann wohl mit Sicherheit sagen, dass wir uns alle nach einem Neuanfang in Sachen Beauty sehnen. Die Auswirkungen des Jahres 2020 haben leider auch unsere Schönheitsroutinen nicht verschont: Seitdem überall Salons geschlossen wurden, waren wir gezwungen über Nacht unsere eigenen Friseure, Kosmetikerinnen und Dermatologen zu werden. Nur wenige schlechte Färbemittel und viele selbstgemachte Gesichtsmasken später lernten wir, wie wir uns in eine weitgehend häusliche Schönheitskultur einfügen. Nachdem wir uns die Massage, das Auffrischen der Haarwurzeln und die Pflege der Augenbrauen angeeignet hatten, entdeckten wir die heilende Kraft der Selbstpflege und gingen gestärkt daraus hervor.

Aus diesem Grund sind wir so hoffnungsvoll für 2021. Es wird ein Jahr, in dem unser Beauty-Know-how auf einem absoluten Höchststand ist. Wir sagen dem Jahr 2020 offiziell Adieu und läuten mit offenen Armen und neuen Trends ein neues Jahrzehnt ein. Für die erste Hälfte des Jahres sind virtuelle Zoom-Sitzungen im Schlafanzug angesagt. Hier sind die prognostizierten Beauty-Trends, die Experten für das kommende Jahr vorhersagen. Angefangen bei “luxuriösen” Handdesinfektionsmitteln und antibakterieller Hautpflege bis hin zu natürlichen Haarpflegeprodukten.

#1 Erhöhte Hygiene

Handseife und Desinfektionsmittel gehören vielleicht nicht zu den glamourösesten Beauty-Kategorien – aber hey, wo Not am Mann ist, ist auch Luxus. Beauty-Marken haben bereits damit begonnen, diesen Bereich zum ersten Mal zu betreten, und sie sind edler und luxuriöser denn je. Nicht nur die Düfte und Verpackungen werden aufgewertet, Experten wie die von Healthmask sagen, dass die Formulierungen auch besser für die Haut geeignet (sprich: feuchtigkeitsspendend) sein werden. Bislang waren vor allem aggressive Handdesinfektionsmittel und Seifen angesagt. Das soll sich 2021 ändern, wenn die Industrie ein Gleichgewicht zwischen Wirksamkeit und Verträglichkeit findet.

#2 Saubere und transparente Hautpflege

Umfragen haben ergeben, dass Hautpflegemarken, die mit der Transparenz von Inhaltsstoffen werben, an Beliebtheit gewinnen. Die Verbraucher wollen wissen, was in ihren Produkten enthalten ist, und das zu Recht. Dieser zusätzliche Druck hat die Unternehmen dazu veranlasst, auf nachhaltigere Formeln umzusteigen, sei es bei der Verpackung, den Formulierungen oder der Reduzierung des CO2-Fußabdrucks. Ein Produkt, das nicht nachhaltig ist und mehr Geld kostet, sollte nicht als Marke geführt werden.

#3 Verbesserter Schutz vor blauem Licht

Seit der Pandemie ist praktisch alles in unserem Leben digital geworden. Inzwischen entdecken Unternehmen immer mehr innovative Inhaltsstoffe, die dabei helfen können, die schädlichen Auswirkungen von blauem Licht auf die Haut zu bekämpfen. Inhaltsstoffe wie Wein-Rose, Licochalcone A, Kurkuma und Algen sorgen dafür, dass die verfügbaren Rezepturen immer besser und effektiver werden.

#4 Maskenprodukte

Das Tragen von Masken kann auch nach der Pandemie zur Normalität werden und macht Ihre Haut anfälliger für Hautirritationen. Die beruhigenden Gesichtssprays und Gesichtsmasken mit Zinkoxid sorgen dafür, dass Sie nicht länger gezwungen sind, nach jedem Ausgehen Ausbrüche zu bekommen.

#5 Liquid Lipstick (flüssiger Lippenstift)

Das Thema übertragungssicheres Make-up gehört im Zeitalter von COVID zum Standard. In diesem Jahr ist vor allem der flüssige Lippenstift wieder angesagt. Der Trend geht zu Produkten, die einen ganzen Tag lang halten, ohne dass man sich Sorgen machen muss, dass er sich auf der Gesichtsmaske ablöst.

#6 Skinimalismus

Kurz nach dem Ausbruch der Pandemie ist das No-Make-up zurück. Die Kombination von Hautpflege und Make-up wird bei Pinterest als das “neue Glow-up” bezeichnet. Die Pinterest-Trendstudie zeigt, dass die Menschen zunehmend darauf verzichten, sich kompliziert zu schminken. Sie wollen stattdessen ihre natürliche Hautstruktur zur Geltung bringen.

#7 Mikrobiom-Gesundheit

Mikrobiom-Gesundheit ist schon seit Jahren ein Buzzword in der Branche, aber probiotische Hautpflege wird wahrscheinlich einen großen Boom in diesem Bereich erleben. Man kann davon ausgehen, dass die mikrobiome Hautpflege im nächsten Jahr ein großer Trend sein wird. Hiermit ist ein Ökosystem von lebenden Mikroorganismen auf unserer Haut gemeint. Erste Produkte die Probiotika und Präbiotika kombinieren, um das Mikrobiom besser auszubalancieren, sind bereits im Anmarsch.

#8 Kosmetikverfahren für “Zoom Face”

Wenn man sich wochenlang bei Videotelefonaten anstarrt, verlangt das seinen Preis. Dabei handelt es sich nicht nur um die Zoom-Müdigkeit, sondern auch das “Zoom-Gesicht“, das immer häufiger auftritt. Laut Trendexperten suchen Internetnutzer nach Informationen über kosmetische Eingriffe, die Gesichtsprobleme wie zum Beispiel wie Tränensäcke und Stirnfalten beseitigen. Vor dem Termin in der Praxis empfiehlt es sich, Augencremes mit Koffein auszuprobieren, um Schwellungen zu reduzieren und die Augenpartie aufzuhellen.

#9 Smarte Gadgets

Das Angebot reicht von Lasergeräten für die Haarentfernung über Mikrostrom-Roller bis hin zu Hightech-Geräten für die Konturierung. Für die Pflege von Haut und Körper werden immer mehr Geräte für den Heimgebrauch entwickelt. Laut einer Studie entwickeln Markenhersteller brillante Gadgets für Haut und Haare, die Ihre Schönheitsroutine millionenfach vereinfachen und Behandlungen wiederholen können, die früher nur in Salons möglich waren.

#10 Antibakterielle Haarpflege

Angesichts der Tatsache, dass eine durchschnittliche Person ihr Haar in einer Stunde 10 Mal berührt, ist dieses wahrscheinlich mit einer ganzen Reihe von Bakterien und Viren kontaminiert. Aus diesem Grund entwickeln Marken antibakterielle Haarpflegeprodukte mit antimikrobiellen Desinfektionsmitteln, die Keime eliminieren und gleichzeitig Schmutz und Dreck entfernen.

#11 Kopfhautpflege auf wissenschaftlicher Basis

Das Thema “Haut” in der Haarpflege wird zunehmend zum Standard. Die Haarpflege überschneidet sich immer mehr mit der Hautpflege, vor allem mit dem neuen Fokus auf die Kopfhaut. Einige der aktuellen Trends sind laut Experten das plättchenreiche Plasma, ein Ansatz von innen nach außen für verschwitzte Kopfhaut.

#12 Hautpflege auf pflanzlicher Basis

Zu den beliebtesten und meistgesuchten Inhaltsstoffen gehören Bakuchiol, Gotu Kola, Ingwer und Hamamelisblüten. Für 2021 wird erwartet, dass die Hautpflege auf pflanzlicher Basis einen enormen Aufschwung erlebt. Die pflanzliche Hautpflege galt bis vor kurzem noch als Nische. Dank der Zunahme umweltbewusster Verbraucher führen viele Massenmarken pflanzliche Produkte ein.

#13 Das natürliche Haar ist angesagt

Das neue Trendthema heißt “pflegeleicht“, zumindest laut einem Pinterest Bericht. Sie sollten also nicht auf Glätteisen und Föhn verzichten, aber gönnen Sie Ihren Strähnen eine Pause, indem Sie sie an der Luft trocknen und Ihre natürliche Textur annehmen. Der nächste Trend: Flechten ist wieder angesagt! Viele Frauen werden kreativ mit Flechttechniken. Diese sind schützend, pflegeleicht und glamourös. Über das Flechten hinaus werden Stilbewusste ihre eigene persönliche Note mit Perlen oder bunten Highlights hinzufügen.

Datenschutzinfo