Sie könnten sich in große Gefahr begeben, wenn Sie in Ihrem Mund nicht darauf achten!

282 Aufrufe 0 Comment

Die Aufrechterhaltung einer guten Mundgesundheit ist in vielen Bereichen wichtig, wird aber oft übersehen. Die meisten von uns neigen dazu, das Konzept der Gesundheit sofort mit den äußeren Teilen unseres Körpers in Verbindung zu bringen und vergessen dabei, dass sich Gesundheit auch auf unsere Mundhöhle erstreckt. Plaque und Zahnstein sind nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern bergen auch ernsthafte Gesundheitsrisiken.

Plaque – der Feind der Mundgesundheit

Plaque ist ein unsichtbarer, klebriger Film, der hauptsächlich aus Bakterien und Speiseresten besteht. Er bildet sich auf der Oberfläche der Zähne und wird, wenn er nicht entfernt wird, schließlich zu Karies und Zahnstein. Das Auftreten von Plaque ist ein sichtbares Zeichen dafür, dass Bakterien im Mund leben und dass diese Bakterien nicht nur die Zähne, sondern den ganzen Körper bedrohen können.

Die Hauptursache für die Bildung von Zahnbelag ist eine schlechte Mundhygiene. Ohne regelmäßiges Zähneputzen, Zahnseide und Mundspülung können sich Bakterien im Mund vermehren, sich auf der Zahnoberfläche ablagern und Plaque bilden. Diese Bakterien können sich schädlich auf Zähne und Zahnfleisch auswirken, aber auch die Gesundheit des gesamten Körpers gefährden.

Porphyromonas gingivalis-Bakterien in der Plaque

Das Bakterium Porphyromonas gingivalis ist ein natürlicher Bewohner des oralen Biofilms, kann sich aber über das Zahnfleisch im ganzen Körper ausbreiten. Dieses Bakterium kann zu Herzkrankheiten, Alzheimer, Diabetes, Parkinson, Bauchspeicheldrüsenkrebs und anderen potenziell lebensbedrohlichen Krankheiten beitragen. Die Beseitigung des oralen Biofilms ist ein wichtiger Schritt zur Vorbeugung dieser Krankheiten, wie die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zeigen.

Was ist die gesteuerte Biofilmtherapie?

Die neueste gesteuerte Biofilmtherapie kann Plaque, Zahnstein und Verfärbungen vollständig beseitigen. Bei der GBT werden innovative Techniken eingesetzt, die nicht nur wirksam sind, sondern auch gesundes Gewebe schonen. GBT ist ein klinisches Protokoll, das eine vorhersagbar hohe Qualität bietet. Das 8-stufige GBT-Protokoll ist das Ergebnis einer langen Forschungsarbeit der Schweizer EMS und von Top-Experten. GBT ist eine schnelle, sichere und schmerzfreie Methode, die auch zu einer besseren Erhaltung der allgemeinen Gesundheit beiträgt.

Diese geführte Biofilm-Therapie ist bei KG Dental Dentistry erhältlich, wo wir Ihnen helfen können, weitere Zahn- und Gesundheitsprobleme zu verhindern. Möchten Sie Ihr Lächeln und Ihre Gesundheit erhalten? Dann informieren Sie sich über die GBT-Behandlung und vereinbaren Sie jetzt einen Termin bei KG Dental!

Was passiert, wenn der Zahnbelag nicht entfernt wird?

Wenn der Zahnbelag nicht entfernt wird, wird er schließlich zerfallen und sich auf der Zahnoberfläche in Zahnstein verwandeln. Plaque ist ein harter, fester Belag, der sich mit häuslichen Mundhygieneprodukten nicht leicht entfernen lässt. Zahnstein ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern birgt auch ernsthafte Gesundheitsrisiken.

Zahnstein kann sich zwischen den Zähnen und unter dem Zahnfleisch bilden, was zur Entwicklung einer Gingivitis führen kann. Die Gingivitis kann zu weiteren Komplikationen führen, z. B. zu einer Parodontalerkrankung, die das Befestigungsgewebe der Zähne schädigen kann. Zahnverlust und Zahnfleischerkrankungen können auch zu weiteren Gesundheitsproblemen führen, darunter Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und allgemeine Immunprobleme.

Die Bedeutung der zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung

Eine gesunde Mundhöhle ist für die allgemeine Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Regelmäßige Besuche in der Zahnarztpraxis dienen nicht nur der Zahnreinigung, sondern geben den Fachleuten auch die Möglichkeit, orale Probleme frühzeitig zu erkennen. Bei zahnärztlichen Kontrolluntersuchungen können Plaque und Zahnstein entfernt werden, um ernstere Gesundheitsprobleme zu verhindern.

Bei den regelmäßigen zahnärztlichen Kontrolluntersuchungen geben Zahnärzte ihren Patienten auch zusätzliche Ratschläge und Informationen über gute Mundhygienepraktiken. Richtiges Zähneputzen, die Verwendung von Zahnseide und die Wahl der richtigen Mundspülung sind Maßnahmen, die die Bildung von Plaque und Zahnstein verhindern können.

Die Rolle der häuslichen Pflege

Neben regelmäßigen Besuchen in der Zahnarztpraxis ist auch die häusliche Mundhygiene der Schlüssel zur Bekämpfung von Plaque und Zahnstein. Tägliches Zähneputzen, die Verwendung von Zahnseide und Mundspülungen sind ein wirksames Mittel zur Vorbeugung von Mundproblemen.

Eine gute Ernährung kann ebenfalls zur Mundgesundheit beitragen. Der Verzehr gesunder Lebensmittel und die Einschränkung von zucker- und säurehaltigen Speisen und Getränken tragen dazu bei, eine bakterielle Überwucherung und Schäden am Zahnschmelz zu verhindern.

Vernachlässigen Sie Ihre Mundgesundheit nicht, denn sie kann die Gesundheit Ihres gesamten Körpers gefährden!

Datenschutzinfo