Moderne Zahnmedizin in Wien: Tipps für die Zahngesundheit in der Stadt

547 Aufrufe 0 Comment

Gesunde Zähne sind für eine natürliche Kaufunktion von großer Bedeutung. Außerdem wünscht sich jeder Mensch schöne weiße Zahnreihen, um losgelöst lachen zu können. Für die Zahngesundheit spielen sowohl eine adäquate Pflege als auch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen eine extrem wichtige Rolle. Wer in der Stadt Wien lebt, dem steht ein großes Angebot an möglichen Zahnärzten zur Verfügung, sodass sich die Auswahl nicht immer einfach gestaltet.

Den richtigen Zahnarzt finden

Viele Menschen fürchten den Besuch beim Zahnarzt, da er oft mit Schmerzen einhergeht. Jedoch lässt sich dieser nicht vermeiden und ist für die Zahngesundheit maßgeblich. Bei der Suche nach einem geeigneten Zahnarzt sind bestimmte Faktoren entscheidend. Als Basis dient Vertrauen zu den Fähigkeiten und Kenntnissen des Mediziners. Wer einen Zahnarzt in Wien sucht, sollte sich Empfehlungen im Freundes- und Familienkreis sowie im Internet einholen. Des Weiteren kann die eigene Krankenkasse geeignete Kandidaten aus dem eigenen Umfeld vorschlagen. Beim ersten Besuch unbedingt auf die vorherrschende Hygiene und Sauberkeit in der jeweiligen Zahnarztpraxis achten. Ausschlaggebend sind auch die konkreten Wartezeiten, welche auf die Organisation hinweisen. Patienten müssen chaotische Zustände in den Praxen nicht tolerieren. Darüber hinaus sollte sich der Zahnarzt immer ausreichend Zeit für eine umfassende Beratung nehmen, vor allem beim ersten Besuch. Außerdem sind transparente Behandlungskosten und eine Aufklärung über den entstehenden Eigenanteil grundlegend.

Zahngesundheit optimieren und lange erhalten

Wer gesunde Zähne möchte, sollte sie jeden Tag mehrmals reinigen und gut pflegen. Jedoch haben nicht alle Menschen von Natur aus schöne Zahnreihen, bei manchen wachsen sie sehr krumm und schief. Solche Fehlstellungen können Schwierigkeiten beim Essen und Sprechen hervorrufen. Außerdem leidet dadurch das Selbstbewusstsein der betroffenen Personen, die nur sehr verlegen lächeln und soziale Kontakte scheuen. Darüber hinaus können schiefe Zähne zu allgemeinen Problemen mit der Gesundheit führen. Als Lösung für Fehlstellungen bieten sich Zahnspangen an, die bereits im Kindesalter getragen werden. Aber auch für Erwachsene ist es nicht zu spät, krumm gewachsene Zähne zu begradigen. Inzwischen gibt es sogar durchsichtige Zahnspangen, die sich dezent im Hintergrund halten. So können Wiener Bürger ihre Zahnprobleme lösen und fühlen sich dadurch nicht zu sehr im Alltagsleben gestört.

Zähne ästhetisch verschönern

Strahlend weiße Zähne sind der Traum von zahlreichen Personen, allerdings haben die meisten einen eher gelben Farbton. Wer sich damit nicht abfinden möchte, kann seine vorderen Zahnreihen einem Bleaching unterziehen. Dank dieser Zahnaufhellung erhält jeder ein makelloses Lächeln. Falls die Zähne eine merkwürdige Form aufweisen, die als nicht attraktiv empfunden wird, schaffen Veneers die gewünschte Abhilfe. Dabei handelt es sich um hauchdünne Keramikschalen, welche an der Vorderseite der Frontzähne angebracht werden. Auf diese Weise lassen sich Unregelmäßigkeiten und Verfärbungen korrigieren, ebenso wie sichtbare Schäden an den Zähnen. Beide Methoden sind in den USA und vor allem in Hollywood weit verbreitet, deswegen haben Filmstars immer perfekte Zahnreihen. Wenn Zähne durch Karies beeinträchtigt sind oder komplett fehlen, haben sich die folgenden Behandlungskonzepte bewährt:

  • Weiße Zahnfüllungen
  • Brücken und Kronen
  • Zahnimplantate

Damit ist für einen funktionstüchtigen und optisch ansprechenden Zahnersatz gesorgt.

Fazit

Dank der modernen Zahnmedizin können Bürger in Wien ihre Zahnprobleme zur vollen Zufriedenheit lösen. Außerdem lässt sich die Zahngesundheit in der Stadt mit den genannten Tipps besser erhalten.

Datenschutzinfo