Ist Kaffee gesund für Sie?

98 Aufrufe 0 Comment

Warum trinken Sie Kaffee? Für den reinen Genuss oder um die nötigen Koffeinschub zu bekommen? Viele Menschen werden morgens wach, schleppen sich in die Küche, greifen zu Ihrer Lieblingstasse, dem Kaffee Kapselhalter, und werfen die Kaffeemaschine an um den Tag zu starten. Erst dann kann der Tag für viele beginnen. Lesen Sie hier, warum Kaffee ein wahres Wundermittel ist.

Kaffee ist eines der beliebtesten Getränke der Welt. Dank seines hohen Gehalts an Antioxidantien und nützlichen Nährstoffen scheint er auch sehr gesund zu sein. Laut Studien haben Kaffeetrinker ein viel geringeres Risiko für mehrere schwere Krankheiten. Koffein wird nach dem Trinken von Kaffee in den Blutkreislauf aufgenommen. Es wandert dann in Ihr Gehirn, wo es den hemmenden Neurotransmitter Adenosin hemmt. Wenn dies geschieht, steigt der Spiegel anderer Neurotransmitter wie Noradrenalin und Dopamin an. Viele Humanstudien zeigen, dass Kaffee verschiedene Aspekte der Gehirnfunktion verbessert, wie z.B. Gedächtnis, Stimmung, Wachsamkeit, Energielevel, Reaktionszeiten und die allgemeine geistige Funktion.

Koffein ist nicht ohne Grund in fast jedem kommerziellen Fettverbrennungspräparat enthalten. Es ist eine der wenigen natürlichen Substanzen, die nachweislich bei der Fettverbrennung helfen. Koffein hat in Studien gezeigt, dass es die Stoffwechselrate um 3-11 Prozent erhöht. Anderen Studien zufolge kann Koffein speziell die Fettverbrennung bei fettleibigen Menschen um bis zu 10 % und bei schlanken Menschen um 29 % steigern. Bei Langzeit-Kaffeetrinkern können sich diese Effekte jedoch abschwächen.

Koffein stimuliert Ihr Nervensystem und signalisiert den Fettzellen, den Abbau von Körperfett zu beginnen. Allerdings erhöht es auch den Adrenalinspiegel im Blut. Dies ist das Kampf-oder-Flucht-Hormon und bereitet Ihren Körper auf anstrengende körperliche Aktivitäten vor. Koffein baut Körperfett ab und macht freie Fettsäuren als Treibstoff verfügbar. Angesichts dieser Effekte ist es nicht verwunderlich, dass Koffein die körperliche Leistungsfähigkeit um durchschnittlich 11-12% steigern kann. Daher ist es sinnvoll, etwa 30 Minuten vor dem Sport eine starke Tasse Kaffee zu trinken.

Typ-2-Diabetes ist ein Gesundheitsproblem, von dem weltweit Millionen von Menschen betroffen sind. Es zeichnet sich durch hohe Blutzuckerwerte aus, die durch eine Insulinresistenz oder eine verminderte Fähigkeit zur Insulinausschüttung verursacht werden. Kaffeetrinker haben ein deutlich geringeres Risiko für Typ-2-Diabetes.

Studien zufolge haben Menschen, die am meisten Kaffee trinken, ein um 23-50 Prozent geringeres Risiko, diese Krankheit zu entwickeln. Einer Studie zufolge könnte die Reduzierung sogar 67 Prozent betragen. Eine große Überprüfung von 18 Studien mit insgesamt 457.922 Personen ergab, dass jede tägliche Tasse Kaffee mit einem um 7 Prozent geringeren Risiko für Typ-2-Diabetes verbunden war.

Depression ist eine schwere psychische Erkrankung, die die Lebensqualität erheblich einschränkt. Sie ist extrem häufig, etwa 4,1 Prozent der Menschen in den Vereinigten Staaten erfüllen derzeit die Kriterien für eine klinische Depression.

Laut einer Harvard-Studie aus dem Jahr 2011 hatten Frauen, die vier oder mehr Tassen Kaffee pro Tag tranken, ein um 20 Prozent geringeres Risiko, eine Depression zu entwickeln. Eine andere Studie mit 208.424 Personen fand heraus, dass diejenigen, die vier oder mehr Tassen Kaffee pro Tag tranken, ein um 53 % geringeres Risiko hatten, Selbstmord zu begehen.

Für Menschen, die sich nach einer westlichen Standarddiät ernähren, ist Kaffee möglicherweise einer der gesündesten Aspekte der westlichen Standarddiät. Das liegt daran, dass Kaffee eine Menge Antioxidantien enthält. Studien zufolge erhalten viele Menschen mehr Antioxidantien aus Kaffee als aus Obst und Gemüse zusammen.

In der Tat könnte Kaffee eines der gesündesten Getränke der Welt sein. Ganz egal aus welchem Grund Sie nun Kaffee trinken, greifen Sie doch öfter mal zum Kaffee Kapselhalter und gönnen sie sich eine wohlverdiente Kaffeepause!

Datenschutzinfo