Elektroauto Toyota RAV4 EV

801 Aufrufe 0 Comment

Das Elektroauto Toyota RAV4 EV, ist die elektrische Version des Toyota-SUVs RAV4 und wird ab 2012 serienmäßig hergestellt; fürs Erste jedoch nur in den USA. Zwischen 1998 und 2003 entstand in Amerika die erste Version des batteriebetriebenen Modells RAV 4 EV; eine etwa 1. 500-Wagen umfassende Flotte. Jedoch wurde die Produktion 2003 eingestellt.

Vielleicht fragt sich der eine oder andere Elektroauto-Interessierte an dieser Stelle was RAV 4 EV eigentlich genau bedeutet?  Hinter dieser kryptischen Abkürzung verbirgt sich Folgendes: RAV 4 steht für Recreational Active Vehicle 4-Wheel Drive und EV ist die Abkürzung für Electric Vehicle.

Zur Realisierung des vierrädrig angetriebenen Offroaders RAV4 EV, spannt Toyota mit Tesla Motors zusammen. Jim Lentz, Chef von Toyota Motor Sales USA, bezeichnete die Kooperation des japanischen Riesen und der jungen, auf Elektroautos spezialisierten kalifornischen Firma als „einzigartiges Projekt“. Die schnelle und flexible Entwicklungsarbeit ohne qualitative Einbußen sei beeindruckend gewesen.

Toyota RAV4 EV-Kurzinfo

  • Akku: Lithium-Ionen-Akku
  • Ladezeit/Steckdose: 5 Stunden
  • Reichweite: 160 km

Man darf einiges erwarten, obwohl sich Toyota bezüglich der technischen Daten bis dato ziemlich zurückhält.

Toyota RAV4 EV – Technische Details

Ungefähr 100 kg schwerer als das aktuelle Benzinmodell soll das Elektroauto Toyota RAV4 EV werden. Trotz des somit stolzen Gewichts von rund 1. 700 kg, soll der RAV 4 EV in schätzungsweise 9 bis 10 Sekunden von null auf Hundert beschleunigen. Der Laderaum wird, laut Hersteller, trotz Akku nichts an Größe verlieren.

Optisch grenzt sich der Toyota Rav4 EV von seinem Bruder durch ein neues Kühlergrill-, Frontschürzen- und Scheinwerferdesign ab.

Einer der wichtigsten Faktoren bei einem Elektroauto ist die Reichweite. Toyota und Tesla gehen von einer voraussichtlichen Reichweite von  160 Kilometern aus. Somit kommt man mit dem „Neuen RAV 4 EV“ immerhin zehn Kilometer weiter als mit der ersten Elektro-Version von Toyota.

Akkuleistung des RAV4 EV

Nimmt man das Urmodell als Vorbild, kann von einer Ladezeit von etwa 5 Stunden an einer gewöhnlichen Steckdose ausgegangen werden. Der momentan verwendete Lithium-Oxid-Akku wird bis zur Serienfertigung wohl durch einen Lithium-Ionen-Akku ersetzt worden sein.

Toyota RAV4 EV – Preis und Markteinführung

Da der Wagen bisher allein für die USA geplant ist, kann man über den Preis zum jetzigen Zeitpunkt nur spekulieren. 2011 sollen vorab 35 Elektroautos produziert werden, um diese vorab zu testen. Man darf zudem annehmen, dass Toyota bis 2012 einiges optimieren wird – die angegebene Reichweite von 160 Kilometern gilt vorerst für nur Modelle der „Phase Zero“, also umgebaute Benzinwagen. In der „Phase One“ kommen dann die waschechten Stromautos in Fahrt. Was sich bis dahin – und bis zum noch offenen Releasedatum in Europa – alles ändern wird, ist schwierig zu sagen.

Datenschutzinfo