Entspannte Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer

165 Aufrufe 0 Comment

Immer beliebter werden Kreuzfahrten als bequeme Art und Weise die Welt kennenzulernen. Bequem geht es von einem Hafen zum nächsten, wo Passagiere die Möglichkeit haben, an interessanten Ausflügen teilzunehmen. Als Alternative erkunden Urlauber bei einer Mittelmeerkreuzfahrt spannende Metropolen wie Rom, Barcelona, Athen oder Dubrovnik auf eigene Faust. Ebenso vielfältig wie die Landausflüge gestaltet sich das Unterhaltungsprogramm auf dem Schiff. Während Passagiere bequem von einer Attraktion zur nächsten schippern, nutzen sie das Fitnesscenter, relaxen am Pool oder amüsieren sich bei unterhaltsamen Abendshows.

Vorteile von Kreuzfahrten im Allgemeinen

Warum sich immerhin 160.000 Österreicher jedes Jahr dazu aufmachen, im Rahmen einer Kreuzfahrt die Meere zu erobern, hat mehrere Gründe. Bei kaum einer anderen Reiseart hat man Gelegenheit, in so kurzer Zeit so viel von einer Ferienregion zu sehen. Nach dem Check-in muss man sich eigentlich um nichts mehr kümmern. Es geht in die gemütliche Kabine, wo man sich abends vom sanften Schaukeln des Schiffes in den Schlaf wiegen lässt. Eine Kreuzfahrt ist für jeden Urlaubsanspruch geeignet. Egal ob man beim Sightseeing Kulturschätze entdecken, sich einfach nur erholen oder Sport treiben möchte, auf dem Schiff hat man Gelegenheit dazu. Hier weitere Vorzüge:

  • Schon das permanente Rauschen des Meeres sorgt während der Fahrt für Entspannung
  • Außerdem gibt es perfekt ausgestattete Wellnessoasen mit Sauna, Dampfbädern sowie einem facettenreichen Massageangebot
  • Auf einer Kreuzfahrt bleibt man die ganze Zeit über in derselben Kabine, das ständige Kofferpacken wie bei einer Rundreise mit dem Bus oder dem Mietauto entfällt.
  • Man läuft verschiedene Häfen an und kann sich von mehreren Urlaubszielen einen Überblick verschaffen.

Darüber hinaus gibt es auf dem Schiff unzählige Unterhaltungsmöglichkeiten. Dank der Miniclubs wird den Jüngsten niemals langweilig. Sie treffen neue Freunde, während sich aktive Eltern im Fitnesscenter austoben oder an einem der vielfältigen Gruppenkurse teilnehmen. Ruhesuchende zieht es auf die Sonnendecks und an die Pools. Gourmets freuen sich auf das facettenreiche Angebot in den Buffet- und À-la-Carte Restaurants.

Warum eine Mittelmeer Kreuzfahrt?

Eine Mittelmeer Kreuzfahrt punktet mit vielen Vorzügen. Unter anderem sind die Abfahrtshäfen in Savona und Genua von Österreich gut zu erreichen. Für die stressfreie Anreise lohnt es sich, schon von zu Hause online einen Parkplatz zu buchen. So kann man das Auto nach der Fahrt auf dem vorgesehenen Platz abstellen. Im Rahmen der Fly&Cruise Angebote geht es auf der Mittelmeer Schiffsreise gemütlich zu. Darin ist der Flug vom Wiener Airport zum Ausgangspunkt inbegriffen. Außerdem werden die Gäste vom Airport direkt zum Hafen gebracht. Diese Variante ist ideal für alle, die für die Anreise wenig Zeit investieren und keine Parkplatzgebühren bezahlen möchten. Ein weiterer Punkt, warum sich eine Mittelmeer Kreuzfahrt perfekt für den Urlaub eignet ist, dass dabei fast jeden Tag ein anderer Hafen angesteuert wird. So lernen die Passagiere besonders viele Kulturhighlights der spanischen, italienischen, kroatischen und griechischen Küste kennen. Wer einmal in das Leben auf dem Schiff hineinschnuppern möchte, hat bei einer Minikreuzfahrt Gelegenheit dazu. Eine der möglichen Routen führt von Savona in die beliebte französische Hafenstadt Marseille. Als nächsten Hafen steuert das Schiff Barcelona in Spanien an. Voll von Eindrücken der faszinierenden Stadt, der Stararchitekt Antoni Gaudi seinen Stempel aufgedrückt hat, erreichen die Passagiere nach drei Nächten an Bord wieder den Ausgangshafen. Minikreuzfahrten gibt es bei Costa bereits für wenige 100 Euro zu buchen. Sie finden nahezu das ganze Jahr über statt und bieten den perfekten Einstieg in das Leben auf dem Meer. Nahezu alle Gäste einer Minikreuzfahrt gehen mit einem leisen Bedauern von Bord und buchen gleich die nächste Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer.

Kreuzfahrten in das östliche und westliche Mittelmeer

Wer sich für die Highlights im östlichen Mittelmeer interessiert, lernt die Kunstschätze Kroatiens, Griechenlands und Italiens kennen. Die Reise startet in der berühmten Lagunenstadt Venedig. Als ersten Hafen auf der einwöchigen Tour steuert das Schiff Bari in Italien an. Weiter geht es nach Korfu und auf die reizvolle Inseln Santorin und Mykonos. Auf anderen Touren wiederum geht es auch in die griechische Hauptstadt Athen. Im Rahmen eines Ganztagesausflugs haben Passagiere Gelegenheit, die berühmten Tempel der Akropolis zu sehen. Doch auch das westliche Mittelmeer präsentiert sich als Eldorado für Kulturfans. Je nach individueller Route geht es z.B. über Marseille nach Barcelona und weiter zu einem Zwischenstopp nach Mallorca. Hier haben Passagiere die Wahl zwischen einer Stadtbesichtigung und einem Tag an den Traumstränden der Baleareninsel. Auf vielen Mittelmeerrouten geht es außerdem in die ewige Stadt Rom. Ein Besuch des Forum Romanum und des weltberühmten Kolosseums bleibt garantiert ewig in Erinnerung. Zwischendurch haben die Passagiere bei längeren Mittelmeerkreuzfahrten Gelegenheit, das umfangreiche Unterhaltungsangebot an Bord zu nutzen. Voll gepackt mit Eindrücken und Erlebnissen geht es nach der Ausschiffung nach Hause zurück. Nicht selten schließen die Passagiere an Bord Freundschaften, die weit über den Urlaub hinweg andauern.

Datenschutzinfo